Seiten

Mittwoch, 30. April 2008

Magnolienblüte

In meinem glühendsten Tulpenbaum
tausend Blüten!

Eine süße Stimme singt:
Blaue Flügel aus Perlmutter,
als Hochzeitsbett ein Lilienblatt,
eine ganz kleine Prinzessin!

Keiner kennt mich.

Niemand weiß,
wo mein Haus steht.

Sieben Regenbogenbrücken
funkeln zu ihm durch meinen Garten.

Wenn in deine Seele die Sonne scheint,
besuch mich mal.

Hörst du?

Starr, aus Schlangen gewunden,
steht der Baum.

Ein Windstoß rüttelt,
wie tanzende Flammen wehn seine Blüten.


Arno Holz (1863-1929)
Phantasus - Erstes Heft




Meine Lieblingsmagnolie (auch Tulpenbaum genannt), sie steht an einem kleinen Waldsee. Ich hatte sie schon für die Bildcollage verwendet, zeige sie hier aber noch einmal pur.
In China wurde sie als Tempelbaum gepflanzt und galt als Sinnbild weiblicher Reinheit, Schönheit und Süße, sie war den Kaisern vorbehalten.
Sie ist die Königin der Gehölze. Ihre Entwicklungslinie reicht über 100 Millionen Jahre zurück, schon die Dinosaurier kannten sie. Ursprünglich stammt sie aus Ostasien und Amerika. Vor ca. 200 Jahren eroberte sie dann Mitteleuropa.
Benannt wurde sie von Carl von Linné (1707-1778) nach dem französischen Botaniker Pierre Magnol (1638-1715), der sie selbst noch nicht kannte.



Posted by Picasa

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Welch wundervoller Anblick!! Begeistert bin ich jedes Jahr aufs neue, wenn ich sehe mit wieviel Schönheit und Liebreiz die Magnolie daher kommt. Begeistert bin ich aber auch von deinem Wissen. Habe wieder etwas dazu gelernt. Danke!

Liebe Grüße und einen hoffentlich sonnigen 01. Mai wünscht dir

Sabine

rike hat gesagt…

blüht sie noch. am kleinen waldsee??? dann fahr ich gleich los. und leg mich drunter. und bring eine thermoskanne kaffee mit. den trinken wir dann zusammen.

alles liebe. wünscht rike.

luposine hat gesagt…

Wie wunderschön!!!!
Hier gibt es sie nur vereinzelt, nicht nur deswegen jauchze ich bei jeder einzelnen, die meinen Weg kreuzt, es sind einfach wunderschöne Pflanzen :)
Irgendwann kommt mir eine in den Garten (jedes Frühjahr frag ich mich, warum ich noch keine habe...)

Liebe Grüße!
Eveline

"was eigenes" hat gesagt…

Ich LIEBE ebenfalls Magnolien, habe schon dran gedacht, ein Bäumchen in den Garten zu pflanzen...wenn sie nur nicht so viel Arbeit mit herunterfallenden Blüten verursachen würde ;-(
LG, Bine

Iris H. hat gesagt…

wenn die magnolien blühen hat frau schneekönigin keine chance mehr.

wunderbar!!!

liebe grüße von Iris

Maxilotta hat gesagt…

Ich finde Magnolienbäume auch wunderschön. Hab auch einen direkt vor der Nase. Steht zwar in Nachbars Garten, aber macht ja nix. Dieses Jahr blüht er auch wieder!

Liebe Grüße, Vroni

PS: De Anhänger unten ist genau mein Geschmack!

Pfeilinchen... hat gesagt…

Magnolien...das Zeichen dass der Frühling da ist! Hier rund um den Zürichsee ist das reinste Magnolienfestival....einer schöner wie der andere! Ich liebe die Blüten...gleich nach den Kamelien (die kommen ja erst... :-)

glg maya

Ele hat gesagt…

Wundschöne Bilder und Texte, so zart und filigran... ich sehe auch einen Tulpenbaum, wenn ich aus dem Küchenfenster schaue.
Dir noch einen schönen Feiertagsausklang und lg
Gabriele

FRILELUNA hat gesagt…

Das ist ja ein göttlicher Anblick. Meine Mama hat auch einen im Garten, aber lange nicht so groß und schön.

GLG Frieda

Lapplisor hat gesagt…

Ich oute mich auch als Magnolienfan...
und erwarte in jedem Jahr ihre Knospen aufs neue, um mich anschliessend an dieser fantastischen Blüte zu erfreuen. Leider zeigt sie viel zu kurz ihre Schönheit.
Dein Eintrag ist mal wieder mit richtig viel Herz geschrieben ..:-)
Ich wünsche Dir unter der Magnolie ein schönes Maiwochenende.
Barbara

Tausendschoen hat gesagt…

...jaaaa ich will auch mit rike mitgehen zu dieser magnolie am kleinen waldsee und mit dir dort picknicken :-))) danke für die schönen bilder, liebste grüsse, silke

tina-kleo hat gesagt…

grade gestern habe ich in einem "befreundeten" Garten diese tollen riesen blüten bewundert, traumhaft und soooo anmutig :-)

Danke für die botanischen Infos, war mir vorher noch gar nicht bekannt!

Ein tolles WE, GGLG Tina

Feenwerkstatt hat gesagt…

Was für ein wundervolles Gedicht.
Und die Magnolie ist einfach jedes Jahr eine der Naturerscheinungen, die mich verzaubern...feengleich, wundervoll und viel zu kurz!

Liebe Grüße von Anja

seelenruhig hat gesagt…

Einfach wunder-wunderschön! Text und Bild! lieber Gruß von Ellen